Nachrichten > Erneut Leiche aus Fluss in Sachsen geborgen - dritter Fall innerhalb von zwei Wochen
Canonical URL

Polizeiticker

Erneut Leiche aus Fluss in Sachsen geborgen - dritter Fall innerhalb von zwei Wochen

dpa

  • Mysteriöse Leichenfunde in sächsischen Flüssen in den vergangenen Wochen.
    Foto: Feuerwehr
    Mysteriöse Leichenfunde in sächsischen Flüssen in den vergangenen Wochen.
Görlitz. Feuerwehrleute haben am Dienstag eine Leiche aus der Neiße in Görlitz geborgen. Die Identität des Mannes und die Todesumstände sind nach Angaben der Polizei noch unbekannt. „Grob geschätzt ist er zwischen 40 und 60 Jahre alt“, sagte ein Sprecher. Da der Fluss auch ein polnisches Ufer hat, könnte der Unbekannte auch aus dem Nachbarland stammen. Die Leiche war vollständig bekleidet und wies nach erstem Anschein keine Verletzungen auf, die auf eine Gewalttat hinweisen.

Passanten hatten den im Fluss treibenden leblosen Körper am Morgen im Stadtgebiet entdeckt und Polizei und Rettungskräfte alarmiert. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Eine Obduktion soll nun klären, woher das Opfer stammt und woran es gestorben ist.

Kriminalisten in Dresden und Leipzig arbeiten derweil noch an der Aufklärung zweier weiterer Fälle, in denen Leichen aus dem Wasser geborgen wurden. Bei einem 29-Jährigen, der am 24. Juli tot aus der Dresdner Elbe gezogen worden war, erbrachte die Obduktion keine eindeutige Aussage zur Todesursache. Dort laufen nun toxikologische Analysen. Der Mann war vom Kapitän eines Ausflugsdampfers im Wasser gesichtet worden.

Bei dem am Wochenende in der Elbe bei Belgern (Nordsachsen) entdeckten Toten ist zumindest die Identität geklärt. Es handelt sich laut Polizei um einen 74-jährigen Hobbyangler aus Berlin, der allein in seinem Wohnwagen in Sachsen unterwegs war. Unklar ist allerdings noch, wie er in der Elbe geriet und starb. Der unbekleidete Mann war Samstag von einem Fährmann tot im Fluss treibend entdeckt worden.

© OAZ-Online, 06.08.2013, 21:00 Uhr
Canonical URL

Suche

weitere Meldungen

Weitere Videos

Weitere Fotos

Oops die Fehlerbox

Ihre Meinung ist uns wichtig

Sollten Sie einen Fehler gefunden oder eine Anmerkung für uns haben, sind wir dankbar für alle Hinweise. Schicken Sie uns eine E-Mail an:

desk@lvz-online.de

Linkempfehlungen